Erfolgreiches Wochenende für die FF Finklham

Am Samstag den, 23. Juni fand der Bezirksbewerb des Bezirkes Eferding statt.

Die Aktivgruppe Finklham 3 verteidigte erfolgreich den Bezirkssieg in Silber und kürten sich zum 2ten Mal in Folge zum Sieger in der Klasse Silber, auch die Legendentruppe und Finklham 1 zeigten Spitzenleistungen!

Aber auch die Jugendgruppe Finklham 2 erreichte in Bronze den tollen 4ten Platz.

Wir gratulieren auch Anna und Sophie zum Jugendleistungsabzeichen in Bronze.

Bezirks-Feuerwehrkommandant OBR Thomas Pichler überreichte allen Gewinnern die begehrten Pokale.

Anschließend wurde noch mit den restlichen Bewerbsgruppen, Schlachtenbummler und Festgäste gebührend gefeiert.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

 

zu den Ergebnissen geht es hier:

http://ef.ooelfv.at/aktuelles/beitrag/bezirksbewerb-2018/

 

Sonntag dann der traditionelle Frühschoppen.

 

Viele Gäste folgten der Einladung der Kameraden aus Finklham.

Wir  bedanken uns nochmal recht herzlich bei allen Freunden und Nachbarkameraden für den zahlreichen Besuch.

Großer Dank gilt auch der Musikkapelle Scharten für die musikalische Umrahmung.

Die Gäste wurden mit Selbstgemachter Kistensau,  Schnitzel und Bratwürstel von unserem spitzen Küchenteam versorgt.

Zum ersten Mal wurde beim Frühschoppen, durch ein Schätzspiel, der Maibaum verlost. Den Maibaum gewannen unsere Kameraden der FF Bad Schallerbach.

Der Verein „Geben für Leben“ besuchte uns um potenzielle Spender für Personen die an Leukämie erkrankt sind zu finden. Jeder Besucher konnte sich freiwillig registrieren lassen und gab eine Speichelprobe ab.

Am Schluss wurde unserem Kommandanten HBI Willnauer Jörg eine ganz besondere Ehre zu Teil. Dietmar Honetschläger und Robert Dolezal erhielten für ihre 15 jährige Tätigkeit als Kommandant und Kommandant Stellvertreter, die Ehrendienstgrade E-HBI und E-OBI. Lieber Didi und lieber Robert danke nochmal im Namen der ganzen Freiwilligen Feuerwehr Finklham für euren Einsatz.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

 

Hier der Link für Geben für Leben:

https://www.gebenfuerleben.at/

 

Fotos:
Bezirksfeuerwehrkommando Eferding und FF Finklham

 

Nach oben

Großband nach Blitzeinschlag in Buchkirchen

Am 11.6. wurden wir um ca. 22:20 zu einem Brand  landwirtschaftliches Objekt im Gemeindegebiet von Buchkirchen alarmiert. Am Brandort angekommen speisten wir das Tanklöschfahrzeug der F.F. Mistelbach mit unserem Tank und errichteten eine Zubringerleitung vom GTLF Marchtrenk. Ein Atemschutztrupp half bei den Löscharbeiten und später beim Abräumen der Brandstelle.

Das Wohnhaus konnte gerettet werden, doch die Scheune wurde ein Raub der Flammen.

9 Mann der F.F. Finklham unter der Führung von Martin Ameshofer rückten aus.

 

Link:

http://www.laumat.at/medienbericht,20-feuerwehren-bei-grossbrand-in-buchkirchen-im-einsatz,11177.html

http://www.fotokerschi.at/blog/nebengebaeude-einer-landwirtschaft-brannte-vollkommen-nieder/

1 2

Nach oben

Übungsannahme Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen

Gemeinsam mit der F.F. Wallern a. d. Trattnach und dem Roten Kreuz Eferding übten wir unter so realen Möglichkeiten wie es geht für den Ernstfall.

Am Einsatzort angekommen fanden wir ein am Dach liegendes und ein seitlich liegendes Auto mit jeweils 2 verletzten Personen vor. Der Einsatzleiter Oberleitner Gerald sicherte die Einsatzstelle und die Fahrzeuge ab, baute den Brandschutz und die Bereitstellungsplane gemeinsam mit der F.F. Finklham auf und Koordinierte die nachkommenden Einsatzkräfte.

In der Zwischenzeit machte sich der Einsatzleiter “Menschenrettung“ Willnauer Jörg auf um die Lage bei den Autos zu erkunden und die Menschenrettung mit der F.F. Finklham, F.F. Wallern und den Roten Kreuz bei den Unfallfahrzeugen zu koordinieren.

Nach ca. 40 min schweißtreibender Arbeit waren alle Personen gerettet und dem Roten Kreuz übergeben.

Wir möchten uns noch mal bei allen Beteiligten bedanken und den Einsatzkräften für die gelungene Übung gratulieren.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 1415

Nach oben

Alarmstufe 3: Brand auf einem Bauernhof in Wallern an der Trattnach

Am 28. Mai um 19.22 Uhr gab es Brandalarm im Ortsteil Uttenthal. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand ein Teil des landwirtschaftlichen Gebäudes bereits in Vollbrand. Aufgrund der vielen Notrufe wurde sofort die Alarmstufe 2 ausgerufen und weitere Feuerwehren angefordert. Zu diesem Zeitpunkt stehen bereits zwei Drittel eines Bauernhofs in Vollbrand. Die Anwohner, insgesamt sieben Personen, konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. 16 Feuerwehren der umliegenden Gemeinden versuchten daraufhin den Brand unter Kontrolle zu bringen. Aus einem nahegelegenen Teich konnten die Einsatzkräfte Wasser abpumpen. Kurz nach 20.30 Uhr war der Brand schließlich unter Kontrolle. Die Brandursache ist noch nicht bekannt, Ermittlungen wurden aufgenommen.

Die Freiwillige Feuerwehr Finklham war mit 27 Mann und allen drei Fahrzeugen im Einsatz. Einsatzleiter HBI Jörg Willnauer.

2

3

45 6 7 8 9 10

 

Nach oben