Gemeinschaftsübung mit FF Finklham, FF Buchkirchen und Rotem Kreuz

Gemeinschaftsübung auf der Hartbergerstraße statt. Übungsannahme war ein Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen im Gronall.

Am Übungsort angekommen wurde folgendes festgestellt: In einem Fahrzeug befanden sich zwei verletzte Personen. Ein PKW prallte gegen einen mit Holz beladenen Anhänger. Einer der Baumstämme durchbohrte die Frontscheibe und pfählte den Fahrzeuglenker. Eine weitere verletzte Person befand sich am Anhänger.

Es wurde mit dem Aufbau des Bergegeräts begonnen. Das Rote Kreuz übernahm die Personenbetreuung. Die FF Buchkirchen übernahm die Bergung der verletzten Person am Anhänger. Mithilfe von Bergeplattform und Spineboard wurde der Verunfallte geborgen und der Rettung übergeben. Die zwei verletzten wurden mittels Schere und Spreizer aus ihrer misslichen Lage befreit und ebenfalls an das Rote Kreuz übergeben.

Die Bergung der 4. Person gestaltete sich etwas schwieriger. Die gepfählte Person musste richtig stabilisiert werden, bevor mit der Rettung begonnen werden konnte. Mittels Bergegerät wurden die Türen geöffnet und der Baumstamm wurde mit einer Bogensäge durchtrennt. Wir bedanken uns bei den beiden Zugskommandanten Gerald Oberleitner und Lukas Petermaier für die Organisation und Durchführung der Übung.