Atemschutz Finnentest

Im August bewiesen alle Atemschutzträger ihre Körperliche Fitness und damit auch ihre Einsatztauglichkeit, in Form, des neu eingeführten, Finnentests.

Dieser Test besteht aus 5 Stationen der sich wie folgt zusammen setzt:

Station 1: Gehen ohne und mit zwei Kanistern (Zeit: 4min)
100m gehen ohne Kanister und 100m gehen mit zwei Kanistern (je 16,6 kg)

Station 2: Stiegen hinauf und heruntersteigen (Zeit: 3,5 min)
ca. 180 Stufen (90 hinauf und 90 hinunter)

Station 3: Hämmern eines LKW-Reifen (Zeit: 2 min)
Mit einem Vorschlaghammer (ca. 6kg) muss ein LKW-Reifen
(ca. 47kg) über eine Strecke von drei Metern geschlagen werden.

Station 4: Unterkriechen und übersteigen von Hindernissen (Zeit: 3 min)
Auf einer Länge von acht Metern werden mit einem Abstand von zwei Metern 60cm hohe Hindernisse aufgebaut.
Die Hindernisbahn soll dabei eine Breite von zwei Metern nicht unterschreiten.
Diese Hindernisse müssen in drei Durchläufen abwechselnd unterkrochen bzw. überstiegen werden.

Station 5: C-Schlauch einfach rollen (Zeit: 2min)
Ein C-Schlauch  muss einfach aufgerollt werden.
Dabei darf sich das Ende nicht von der Stelle bewegen.

 

1 2 3

4

5 6

Nach oben

Red Bull 400

Am Samstag den 26.August stellten sich 2 Gruppen der FF Finklham den härtesten 400 Metern der Welt!
Bei dem Wettbewerb geht es statt nicht wie gewohnt runter sondern rauf auf die Skisprungschanzen in Bischofshofen.

Bei der Firefighter Staffel konnte sich ein Team nach hervorragender Vorlaufleistung für das Finale Qualifizieren und den ausgezeichneten 14 Platz erkämpfen!

Super Burschen

1 2

Nach oben

Insektenproblem?

Wenn Ihr Probleme bzw Fragen zu Wespen, Bienen, Hornissen habt bitte meldet euch unter 0664/4495731 wir stehen auch mit Rat und Tat zur Seite !

Mit unserer Spezialausrüstung sind wir für alle Fälle gewappnet.

Liebe Grüße eure F.F. Finklham
Unsere Freizeit Für Eure Sicherheit

1 7 2

Nach oben

Sturm fegte über Finklham

Ein heftiger Sturm zog in der Nacht von Donnerstag auf Freitag über Oberösterreich. Wir wurden am 19.August gegen 00.20 Uhr von der Landeswarnzentrale alarmiert. Einsatzgebiet war das Gronall. Auf der Straße, zwischen Finklham und Buchkirchen, lagen zahlreiche Bäume über der Straße.

Die Feuerwehr Finklham war mit dem LFB A-1 und dem TLF und 15 Mann ca. 1 Stunde im Einsatz.

1 2 3 4 5 6

Nach oben