Ölspur durch Finklham

Die Freiwillige Feuerwehr Finklham wurde am 21. September 2020 zu einer Ölspur alarmiert! Die Spur führte vom Land lebt auf bis nach Roithen. Die Einsatzkräfte waren von 18:09 Uhr bis 19:26 Uhr mit dem Binden des Öls beschäftigt. Einsatzleiter war OBI Hehenberger Jürgen, Gruppenkommandant BI Oberleitner Gerald und HBM Lang Alexander.

Nach oben

Schwerer Verkehrsunfall auf der B134 in Breitenaich

Am 8. September, kurz vor 12.00 Uhr, wurden die Feuerwehren Finklham und Scharten zu „Verkehrsunfall Aufräumarbeiten“ alarmiert.

Am Einsatzort eingetroffen, stellten wir fest, dass zwei Fahrzeuge seitlich kollidiert waren. Die zwei Fahrzeuglenker wurden bereits vom Roten Kreuz betreut und ins nächste Krankenhaus gebracht.

Unsere Aufgabe bestand darin die beiden Pkws aus dem Graben zu bergen.  Es wurde ein Brandschutz aufgebaut und eine Umleitung eingerichtet. Mit Hilfe der Seilwinde des RLF’s wurden beide Autos geborgen.

Die Bundestraße 134 war rund eine Stunde lang für den Verkehr gesperrt.

Die Feuerwehr Finklham und Scharten standen rund 1,5 Stunden mit 25 Kameraden im Einsatz. Einsatzleiter war HBI Jörg Willnauer

Nach oben

Erfolgreicher Kistensau-Drive In

Die Schlacht ist geschlagen!
Liebe Freunde der FF Finklham, wir können es nicht in Worte fassen und wollen einfach nur Danke sagen!
Kistensau Drive-In 2020 war der absolute Wahnsinn.
Ein paar Eckdaten dazu:
Über 150 kg Fleisch, 70 kg Kartoffeln, 150 kg Kraut und von dem Berg Serviettenknödeln wollen wir gar nicht reden !
Im Zuge dessen wollen wir uns bei den umliegenden Bauern und allen Helfern recht herzlich bedanken.
Wir hoffen es hat euch allen geschmeckt weil außergewöhnliche Situationen erfordern hoffentlich einzigartige Aktionen.

In diesem Sinne sehen wir uns 2021 bei unserem traditionellen Frühschoppen unter normalen Umständen wieder!

Liebe Grüße und Danke eure FF Finklham

Nach oben

Fahrzeug stürzte in Graben

Gegen 15.00 Uhr wurden die FF Finklham und FF Scharten zu einer Fahrzeugbergung auf der B134 in Breitenaich alarmiert.

Die Fahrzeuglenkerin fuhr über die Gegenfahrbahn und landete im Graben. Die Frau wurde vom Roten Kreuz betreut und zur näheren Untersuchung ins Krankenhaus gebracht.

Zur Bergung wurde die Feuerwehr Alkoven mit dem Kranfahrzeug alarmiert. Das Kranfahrzeug hob den PKW sicher aus dem Graben.

Die Feuerwehr Finklham stand rund 2 Stunden mit 18 Mann, RLF und LF im Einsatz. Einsatzleiter war BI Gerald Oberleitner

https://www.fotokerschi.at/blog/pkw-sturzte-in-graben/

Nach oben

Umstellung auf Digitalfunk

Das digitale Zeitalter macht auch beim Funk nicht halt.

Am 24. Juli hieß es Kabel ziehen im Feuerwehrhaus. Es wurden alle Fahrzeugfunkgeräte, Handfunkgeräte sowie die Florianstation für den digitalen Betrieb ausgetauscht.

Wir bedanken uns bei der der Freiwilligen Feuerwehr Eferding, mit der Drehleiter, und der Firma Funk Fuchs für die Unterstützung bei den Umbauarbeiten.

Dank geht auch an die Kameraden Martin Ameshofer, Alexander Lang, Matthias Weiss und Jörg Willnauer die die Umbauarbeiten vorgenommen haben.

Nach oben

Ältere Beiträge »

Unwetterkarte

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich

Aktuelle Einsätze

Aktuelle Einsätze in Oberösterreich

Letzte Beiträge

Suche

Archiv

Verwaltung