Gemeinschaftsübung mit FF Scharten und FF Eferding

Am 03. Juni wurde von unseren Kameraden der FF Scharten eine Übung Brand Wohnhaus organisiert.

Unser RLF wurde mit einem Atemschutztrupp zur Personenrettung beauftragt,  parallel dazu starteten wir einen Außenangriff.

Das LF wurde für eine Zubringerleitung zum RLF benötigt. Anschließend rüstete sich noch ein Trupp mit den Atemschutzgeräten des LF aus, der Rest der Mannschaft unterstützte bei dem Außenangriff.

Wir möchten unseren Kameraden recht herzlich für die Organisation, Durchführung und natürlich für die Einladung bedanken.

Nach oben

Einsatz Fahrzeugbergung

Am Montag den 27.Mai um 16:18 Uhr wurde die FF Finkham zu einer Fahrzeugbergung gerufen.
Aus bisher noch nicht geklärten Umständen kam das Kraftfahrzeug eines älteren Herrn im Graben zum liegen.
Um eine schonende Bergung zu ermöglichen entschied man sich, die FF Alkoven mit dem Kranfahrzeug zu alarmieren.
Danke für den raschen und professionellen Einsatz und die Unterstützung.

Im Einsatz standen 16 Kameraden mit allen 3 Fahrzeugen.
Der Einsatz wurde von HBI Willnauer Jörg geleitet.

Nach oben

Jugendabschnittsbewerb des Bezirk Eferding

Am 11. Mai startete unsere Jugendgruppe gemeinsam mit der Jugendgruppe der FF Steinholz beim Abschnittsbewerb in Alkoven. Für einige von ihnen war es der erste Bewerb in ihrer Jugendlaufbahn. Beide Gruppen konnten mit guten Läufen ihr Können unter Beweis stellen.

In Silber durften sie sich über den 5. Platz freuen.

Die Feuerwehr Finklham gratuliert zum gelungen Saisonstart.

Nach oben

Dienstagsübung

Am 7. Mai, stand wieder eine Dienstagsübung am Programm. Schwerpunkt war dieses Mal die neu angekauften Atemschutzgeräte. Sie wurden auf Herz und Nieren geprüft.

Übungsannahme Traktorbrand in einem Nebengebäude. Zwei Personen befanden sich im Objekt. Vom RLF aus wurde, mittels Schnellverteiler, eine Leitung aufgebaut.  Zwei Atemschutzrupps machten sich bereit, starteten einen Innenangriff und suchten die zwei Vermissten.  Eine Person war unter einem Fahrzeug eingeklemmt und konnte mit dem Hebekissen befreit werden. Das zweite Opfer wurde schnell gefunden und mit dem Bergetuch aus dem Gefahrenbereich gebracht.

Die Übung wurde geleitet von BI Gerald Oberleitner und HBM Alexander Lang. Dank gilt unserem E-BI Robert Lang, der uns sein Nebengebäude als Übungsobjekt zur Verfügung gestellt hat.

Nach oben

Frühschoppen

Nach oben

« Neuere Beiträge|Ältere Beiträge »

Unwetterkarte

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich

Aktuelle Einsätze

Aktuelle Einsätze in Oberösterreich

Letzte Beiträge

Suche

Archiv

Verwaltung